Serbien: In memoriam Patriarch Irinej (Gavrilović)

Der serbisch-orthodoxe Patriarch Irinej (Gavrilović) ist am 20. November in einem Militärkrankenhaus in Belgrad an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben.

Der 90-jährige war am 4. November 2020 positiv auf Covid-19 getestet geworden, danach hatte sich sein Gesundheitszustand rasch verschlechtert. Damit hat die Serbische Orthodoxe Kirche (SOK) nach Bischof Milutin (Knežević) von Valjevo und Metropolit Amfilohije (Radović) von Montenegro bereits den dritten höhen Würdenträger verloren, der am Coronavirus erkrankt war.

Lesen Sie zu dieser Nachricht den Hintergrundbericht von Dr. Irena Zeltner Pavlović auf www.noek.info, 26. November 2020

 

Drucken