RGOW 11/2017: Evangelische Freikirchen in Russland, der Ukraine und Belarus

rgow cover 2017 11Evangelische Gemeinschaften wie Baptisten, Mennoniten, Pfingstchristen, Charismatiker in Russland, der Ukraine und Weißrussland stehen im Mittelpunkt unserer Novemberausgabe. Die postsowjetische freikirchliche Szene befindet sich in einem stürmischen Umbruchsprozess, der sich vor allem in der Suche nach dem eigenen Platz in den mehrheitlich orthodox geprägten Ländern spiegelt. 
Einerseits betonen die russischen Freikirchen ihre eigene Tradition gegenüber den westlichen Glaubensgeschwistern, andererseits haben sie nach wie vor mit dem Misstrauen der anderen Religionsgemeinschaften und des Staates zu kämpfen. Gegenwärtig sorgen die unterschiedlichen Bewertungen der Ereignisse in der Ostukraine und auf der Krim für Entfremdungsprozesse zwischen russischen und ukrainischen Freikirchen. Eine zentrale Frage ist, ob und wie die teilweise noch von der zu sowjetischen Zeiten herausgebildeten religiösen Subkultur geprägten Freikirchen mit der modernen Welt in Dialog treten können. Anerkennung erfahren sie zum Teil für ihre sozialdiakonischen Tätigkeiten.

 

pdfInhaltsverzeichnis und Editorial

Leseprobe:

Roman Lunkin: Die Kirchen angesichts des russisch- ukrainischen Konflikts

Exemplar bestellen

Weiterlesen

 

g2w facebook logo   g2w twitter logo