g2w cover

RGOW 9/2017: Stagnation und Aktion – Wahlen und Proteste in Südosteuropa

Trotz EU-Beitrittsperspektive scheinen die Entwicklungen in den Staaten des Westlichen Balkan zu stagnieren. Das Interesse der EU an Stabilität wissen die lokalen politischen Eliten zum eigenen Machtausbau zu nutzen. Mittlerweile gibt es aber auch starke zivilgesellschaftliche Gruppen, die nicht länger bereit sind, politische Missstände einfach hinzunehmen.

Weiterlesen BESTELLEN

projekte sozialzentren 2017

Projekt des Monats: Wo Pensionäre für die Allgemeinheit wirken

Ein Drittel der Bevölkerung im Ural sind Rentnerinnen und Rentner. Nebst der Abwanderung der Jungen gehört zu ihren grössten Problemen u.a. eine mangelhafte medizinische Grundversorgung. Die beiden Sozialzentren im Ural sind für alle Menschen in Not da, wobei vor allem Seniorinnen und Senioren selbst aktiv mitwirken.

Weiterlesen SPENDEN

G2W Newsletter

Themendossier

Gerne stellen wir Ihnen Themendossiers aus bisher erschienen Artikeln in RGOW zusammen.
Bisherige Dossiers: Ukraine, Orthodoxie in Europa, Islam in Südosteuropa,  Orientalisch-Orthodoxe Kirchen, Ungarn, Orthodoxie in Russland, Kaukasus u.a..

Aktuell

Der Nachrichtendienst Östliche Kirchen (NÖK) erscheint zweiwöchentlich und informiert über Entwicklungen in den orthodoxen, katholischen und protestantischen Kirchen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa. Herausgegeben wird NÖK von Renovabis, redaktionell verantwortet vom Institut G2W.

 

g2w facebook logo   g2w twitter logo