Verein

Wir brauchen Ihre Unterstützung
Durch die Mitgliedschaft im Verein G2W unterstützen Sie unsere Informationsarbeit zu kirchlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen in den osteuropäischen Ländern sowie soziale Projekte in Russland. Die Mitgliedschaft steht allen Interessierten - Einzelpersonen wie Kollektiva - offen. Hier finden Sie die Statuten des Vereins in der aktuellen Version vom 17.5.2008.

Einzelmitglieder CHF 50.-
Kollektivmitglieder A CHF 400.- (inkl. 3 Abonnements der Zeitschrift RGOW)
Kollektivmitglieder B CHF 200.- (inkl. 1 Abonnement der Zeitschrift RGOW)

Mitglied werden

Vorstand
Präsident: Dr. oec. Georg Rich, Aarau
Vizepräsident: Ferdinand Luthiger, Luzern
Quästor: Claudio Willi, St. Gallen
Aktuarin: Eva Gysel, Wilchingen
Redaktionsverantwortliche: Dr. phil. Rahel Černá-Willi
Beisitzer:
Pfr. Frank Peter Bangerter, Zürich
Pfr. Dr. Jan-Andrea Bernhard, Castrisch
Dr. Zeno Cavigelli, Volketswil
Pfr. Dr. Jiří Dvořáček, Wallisellen
Dipl. theol. Wolfgang Meier-Gehring, Basel
Pfr. Dr. Miroslav Simijonović, Zürich

Patronat
Die Mitglieder des Patronatskomitees:

  • Bischof em. Amédée Grab, Chur, Schweiz
  • Bischof em. Dr. hc. Hans Gerny, Bern, Christkatholische Kirche der Schweiz
  • Landesbischof i.R. D. Hans von Keler, Herrenberg, Württemberg, Deutschland
  • Kardinal Dr. Christoph Schönborn, Erzbischof von Wien, Österreich
  • Pfr. Dr. h.c. Eugen Voss, Küsnacht, Schweiz
  • Prof. Dr. J.S.Trojan, Prag, Tschechien

Stellungnahmen der Mitglieder des Patronatskomitees zur Frage, weshalb sie die Arbeit von G2W unterstützen:

"G2W ist ein breites ökumenisches und interreligiöses Forum, das seit Jahrzehnten an der Befreiung und Einigung Europas tatkräftig mitgearbeitet hat und eine Brückenfunktion bei der Lösung aktueller politischer, sozialer und religiöser Konflikte bietet."
Kardinal Dr. Christoph Schönborn, Erzbischof von Wien

"Mir gefällt die weitgespannte Arbeitsbreite von G2W mit vielen Informationen aus verschiedenen Kirchen Europas. Besonders freuen mich natürlich die Nachrichten aus Tschechien, die ich präzis und innovativ finde."
Prof. Dr. J.S. Trojan

 

G2W - Deutsche Sektion e.V.
Der Verein G2W - Ökumenisches Forum für Glauben, Religion und Gesellschaft in Ost und West -  Deutsche Sektion e.V. unterstützt die Arbeit des Instituts G2W in Zürich. Zu seinen rund 80 Mitgliedern gehören neben Einzelpersonen röm.-kath. Diözesen, evangelische Landeskirchen und Gemeinden verschiedener Konfessionen.
Hier finden Sie die  Statuten von G2W - Deutsche Sektion e.V. in der aktuellen Version vom 21.10.2011

Einzelmitglieder jährlich € 70,- (1 Abonnement der Zeitschrift RGOW)
Korporativmitglieder jährlich € 130,- (2 Abonnemente der Zeitschrift RGOW)

Präsident: Stefan Kube (ad interim)
Geschäftsführer: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Max-Josef-Metzger-Str. 1, 39104 Magdeburg

Der Verein G2W - Ökumenisches Forum für Glauben, Religion und Gesellschaft in Ost und West - Deutsche Sektion e.V. ist laut Bescheid des Finanzamtes Magdeburg I vom 14.06.2007 ( St.-Nr. 101/142/05090) von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit, weil er ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken dient.

Konto: Postbank Hamburg, IBAN DE96 2001 0020 0003 3282 09, BIC PBNKDEFF

Drucken

 

g2w facebook logo   g2w twitter logo